Das Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz (PNG)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz (PNG) - 2013Das Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz (PNG 2013) im Kurzüberblick!

Zum 01.01.2013 ist es nunmehr in Kraft getreten, - das Gesetz zur Neuausrichtung der Pflegeversicherung (Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz - PNG). Es bringt zum Teil umfassende Änderungen im Bereich der Leistungen für demenziell Erkrankte, aber auch für pflegende Angehörige im Allgemeinen mit sich, ohne dass es hierbei auf eine Demenzerkrankung beim Pflegebedürftigen ankäme. Zu beachten ist, dass es sich bei etlichen Regelungen nur um Übergangsvorschriften handelt, die nur solange rechtswirksam sind, bis ein weiteres Gesetz die Leistungsgewährung aufgrund eines neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs regelt, was bisher politisch nicht erreichbar war.   

Wir wollen Ihnen einen Kurzüberblick geben, über die Neuerungen, die das Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz (PNG) mit sich bringt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir an dieser Stelle nicht für jeden individuellen Pflegefall die Neuerungen aufbereiten können.

tipp
Zu Fragen Ihres individuellen Falles betreffend, kontaktieren Sie uns bitte! Unsere Erstberatung ist kostenlos!

Neuerungen aus dem Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz (PNG 2013)

 

Mehr Leistungen
bei Demenz!

Für die Pflege von
Demenzkranken sieht
das Gesetz nun
bessere Leistungen vor.
Wir sagen Ihnen welche!

Erfahren Sie mehr!

Mehr Anreize
für Angehörige!

Pflegende Angehörige
bekommen von nun an mehr
Unterstützung, insbesondere
bei der Fortzahlung des
Pflegegeldes.

Erfahren Sie mehr!

Individuelle Pflege
und mehr Flexibilität!

Neue Wege geht das
Gesetz in der individuellen
Pflege mit flexiblen
Pflegezeiten und
Seniorenwohngruppen.

Erfahren Sie mehr!

Sonstige
Verbesserungen!

Besser werden soll es
in den Bereichen Beratung,
fristgerechte Begutachtung, 
der Versorgung in Heimen
und der Vorsorge.

Erfahren Sie mehr!