Beitragserhöhung zur Pflegeversicherung erst 2017

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Weitere Beitragserhöhung zur Pflegeversicherung erst 2017

Berlin (sp). Eine erneute Erhöhung des Beitragssatzes zur Pflegeversicherung soll frühestens 2017 nach einer Ausweitung der Leistungen erfolgen.

Laut Gesundheitsminister Gröhe (CDU) müsse zunächst der Begriff der Pflegebedürftigkeit neu definiert werden. Bis dies in den Pflegeeinrichtungen dann endgültig greift, wird es auch nach Expertenmeinungen bis zum Jahr 2017 dauern.

Für Arbeitnehmer und Arbeitgeber wird es allerdings bereits mit Inkrafttreten der ersten Stufe der Pflege-Reform teurer. Die Beiträge erhöhen sich Anfang 2015 um 0,3 Prozent.

Beitragszahler ohne Kinder sollen durch die Reform nicht zusätzlich belastet werden. "Kinderlose zahlen heute schon einen höheren Beitrag", so der Minister.