Cookie-Hinweis!
Wir setzen Cookies, um Ihnen besten Service bieten zu können.
Mit dem Besuch unserer Seiten erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Datenschutzerklärung!

 
 
 

Leistungen der Pflegekassen!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail
Leistungen der Pflegekassen
Anspruch pro Monat Anspruch pro Jahr Anspruch bei Bedarf
Geldleistungen (Pflegegeld) Kurzzeitpflege Gründung einer Wohngruppe
Stufe 0 [*]: 120 € Pflegestufe 1:  1.550 € einmalig/Person:   2.500 €
Pflegestufe 1: 235 € Pflegestufe 2:   1.550 € max./Wohngruppe:  10.000 €
Pflegestufe 1 [*]: 305 € Pflegestufe 3:   1.550 € Zweck:
Pflegestufe 2: 440 € je Pflegestufe: Pflegegerechte
Pflegestufe 2 [*]: 525 € max. 4 Wochen/Jahr Umgestaltung
Pflegestufe 3: 700 € + 50% Pflegegeld
[*] = mit Demenz
  
Sachleistungen Verhinderungspflege  Wohnumfeldverbesserungen 
Stufe 0 [*]: 225 € Stufe 0 [*]: 1.550 € je Maßnahme und Person: 2.557 €
Pflegestufe 1:  450 € Pflegestufe 1: 1.550 € ggf. bis zu maximal: 10.228 €
Pflegestufe 1 [*]:  665 € Pflegestufe 2:  1.550 € wenn mehrere Bedürftige
Pflegestufe 2:  1.100 € Pflegestufe 3:  1.550 € in einer Wohngruppe
Pflegestufe 2 [*]:  1.250 € je Pflegestufe: zusammen wohnen
Pflegestufe 3:  1.550 € max. 4 Wochen/Jahr
Pflegestufe 3+ (Härtefall):  1.918 € + 50% Pflegegeld
[*] = mit Demenz [*] = mit Demenz
  
Teilstationäre Pflege Technische Pflegehilfsmittel 
Pflegestufe 1: 450 € Kostenübernahme durch Pflegekasse
Pflegestufe 2: 1.100 € (ggf. 10% Zuzahlung, jedoch max. 25€)
Pflegestufe 3: 1.550 € Pflegehilfsmittel werden im Regelfall
+ 50% Pflegegeld oder leihweise, also unentgeltlich zur
amb. Sachleistung Verfügung gestellt
   
Vollstationäre Pflege Leistungen für Angehörige
Pflegestufe 1: 1.023 € a) Pflegekurse kostenlos
Pflegestufe 2:  1.279 € b) Kurse im Zuge der Pflege
Pflegestufe 3:  1.550 €  
Pflegestufe 3+ (Härtefall):  1.918 €   
  
Kombinationsleistungen
Kombination aus
Geld- und Sachleistungen 
       
Ergänzende Leistungen bei erheblichem, allgemeinem Betreuungsbedarf
Grundbetrag: 100 €
Erhöhter Betrag: 200 € see also
Zu weiterführenden Finanzierungen:
Finanzielle Absicherung
Soziale Absicherung
Steuerliche Betrachtung 
tipp
Bei Bedürftigkeit:
Antrag auf finanzielle Hilfe zur Pflege beim Sozialamt stellen!
  
Zusätzliche Leistungen für Pflegebedürftige            in häuslichen Wohngruppen
u.U. pauschal: 200 €
(z.B. für Beschäftigung einer Hilfskraft) 
  
Pflegehilfsmittel zum Verbrauch
bis max.: 31 €