Cookie-Hinweis!
Wir setzen Cookies, um Ihnen besten Service bieten zu können.
Mit dem Besuch unserer Seiten erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Datenschutzerklärung!

 
 
 

Was passiert, wenn es zwischenmenschliche Probleme gibt?

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Vertrauen Sie SorglosPflege auch beim Auftreten zwischenmenschlicher Probleme

Im Falle dessen, dass sich zwischenmenschliche Probleme zwischen der pflegebedürftigen Person und der entsendeten polnischen Pflegekraft entwickeln, bitten wir um sofortige Mitteilung. Sollte der Versuch einer Zusammenführung der betroffenen Personen nicht gelingen, werden wir einen schnellstmöglichen Wechsel der Pflegeperson vornehmen.

Wir bitten allerdings zu berücksichtigen, das allen Beteiligten vor diesem Wechsel ein Zeitraum von etwa 2 Wochen "Einarbeitungs- bzw. Gewöhnungszeit" zum Kennenlernen eingeräumt werden sollten. 

Zusätzliche finanzielle Aufwendungen (ausgenommen An- und Abreise) entstehen der pflegebedürftigen Person durch die Einleitung eines Wechsels nicht.