Cookie-Hinweis!
Wir setzen Cookies, um Ihnen besten Service bieten zu können.
Mit dem Besuch unserer Seiten erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Datenschutzerklärung!

 
 
 

Was ist, wenn die zu pflegende Person ins Krankenhaus eingewiesen wird?

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Beibehaltung der 24-Stunden-Pflege und -Betreuung auch während des Krankenhausaufenthaltes

Im Falle dessen, das die zu pflegende Person in ein Krankenhaus eingewiesen wird, kann die Seniorenbetreuung selbstverständlich weiter Bestand haben. Dies ist sicherlich häufig aus mehreren Gründen sinnvoll. Einerseits kann die polnische Pflegekraft als vertraute Person die seelische Betreuung am Krankenbett übernehmen. Andererseits wird weiterhin die Hilfe bei den sonstigen alltäglichen Verrichtungen aufrecht erhalten und die Angehörigen müssen sich in dieser schweren Zeit nicht auch noch um teils belanglose, aber doch notwendige Dinge kümmern.

Unterbrechung der 24-Stunden-Seniorenbetreuung während des Krankenhausaufenthaltes

Sollten Sie jedoch für den Zeitraum des Krankenhausaufenthaltes auf die 24-Stunden-Betreuung verzichten wollen, sorgen wir dafür, dass nach Beendigung des Aufenthaltes dann bei der Ankunft des Pflegebedürftigen zu Hause eine neue Pflege- und Betreuungskraft zugegen ist und Sie empfängt.

Aufhebung der 24-Stunden-Pflege und -Betreuung wegen Krankenkenhausaufenthalt

Selbstverständlich steht es Ihnen auch frei, den bestehenden Dienstleistungsvertrag unter Einhaltung der dort angegebenen Kündigungsfrist zu beenden.