Cookie-Hinweis!
Wir setzen Cookies, um Ihnen besten Service bieten zu können.
Mit dem Besuch unserer Seiten erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Datenschutzerklärung!

 
 
 

Datenschutzerklärung!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

1 Allgemeines

Wir von SorglosPflege freuen uns über Ihr Interesse an unseren Dienstleistungen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist ein wichtiges Gut, das wir sehr ernst nehmen. Wir haben daher diese Datenschutzerklärung mit gehörigem Aufwand und über dem andernorts üblichen Maß hinaus für Sie strukturiert erstellt, so dass Sie sich einen raschen Überblick verschaffen können.

1.1 Sinn und Zweck
Unsere Datenschutzerklärung unterrichtet Sie über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten. Sie berücksichtigt sowohl die Zwecke und Mittel der Verarbeitung für die wir allein verantwortlich sind als auch jene, die wir gemeinsam mit anderen für den Schutz Ihrer Daten vereinbart haben.
Daneben informiert Sie unsere Datenschutzerklärung über die von uns zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Eigenkomponenten und Fremdkomponenten unserer Online-Präsenz (Website), soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

1.2 Grundsätze und Begriffe
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt bei SorglosPflege unter strikter Einhaltung der strengen Maßstäbe europäischer und deutscher Datenschutzbestimmungen, insbesondere der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung – DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG).
• Anbieter der Online-Präsenz und der Dienstleistungen ist das Einzelunternehmen SorglosPflege; siehe hierzu auch Ziffer 1.3.
• Website ist die unter der URL www.sorglospflege.de verfügbare Website.
• Dienstleistungen von SorglosPflege sind die unter dem Menüpunkt „Leistungen und Tarife" angebotenen Leistungen.
• Nutzer oder Besucher ist jede natürliche Person, die einen Online-Dienst unserer Website nutzt.
• Kunde ist bereits die natürliche Person, die eine Dienstleistung von SorglosPflege anfragt.
Im Übrigen gelten für unsere Datenschutzerklärung die Begriffsbestimmungen gemäß Art. 4 DSGVO.

1.3 Kontaktdaten des verantwortlichen Anbieters
Verantwortlicher Anbieter für die Website und den Dienstleistungen von SorglosPflege ist:
SorglosPflege - Pflege & Betreuung für Senioren
Finkenweg 1
D-42489 Wülfrath
Nordrhein-Westfalen (NRW)
Deutschland
Tel: 02058-89409-06
Fax: 02058-89409-07
eMail: terminalsorglospflegeplus.de

1.4 Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Als Datenschutzbeauftragter in unserem Unternehmen wird eingesetzt:
Hans-Ulrich Breitgraf
Tel: 0175-85611166
Fax: 02058-8940907
eMail: terminalsorglospflegeplus.de

1.5 Kontaktdaten der zuständigen Aufsichtsbehörde
Die zuständige Aufsichtsbehörde für die Wahrung datenschutzrechtlicher Bestimmungen in unserem Unternehmen ist:
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211-38424-0
Fax: 0211-38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

1.6 Rechte betroffener Personen
Betroffenen Personen im Sinne der DGSVO stehen die folgenden Rechte zu:
• Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO).
• Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO).
• Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO).
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO).
• Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung, falls die Datenverarbeitung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e oder Buchstabe f DSGVO erfolgt (Art. 21 DSGVO); siehe hierzu auch den unter Ziffer 3 stehenden Hinweis auf das Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO.
• Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).
• Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird, wenn die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO beruht.
• Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO); siehe hierzu auch die Kontaktdaten, der für SorglosPflege zuständigen Aufsichtsbehörde aus Ziffer 1.5.

1.7 Schutz personenbezogener Daten
Für die Übermittlung von personenbezogenen Daten auf unserer Website nutzen wir das sog. SSL-Verfahren (Secure Socket Layer). Das gilt sowohl für das Erfassungsformular zur Feststellung des Betreuungsbedarfs als auch für das Kontakt- und Feedbackformular. Bitte beachten Sie, dass der bloße eMail-Verkehr - wie allgemein üblich - keiner Verschlüsselung unterliegt.
Wir setzen für die geschützte Übermittlung von personenbezogenen Daten auf unseren Seiten eine 256-Bit-Verschlüsselung ein, sofern Ihr Browser dieselbe unterstützt. Eine geschützte Übermittlung erkennen Sie am Schloss-Symbol in der Statusleiste Ihres Browsers.
Im Übrigen treffen wir geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisem oder vollständigem Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen.

 

2 Verarbeitung personenbezogener Daten

Die bei Nutzung unseres Internetauftritts verarbeiteten Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, der Löschung der Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder sonstige gesetzliche Pflichten entgegenstehen und nachfolgend keine anderslautenden Angaben zu einzelnen Verarbeitungsverfahren gemacht werden.

2.1 Serverdaten
2.1.1 Umfang und Dauer der Verarbeitung
Zur Bereitstellung unseres Internet-Angebots (Website) nutzen wir einen eigenen Server, der durch das Unternehmen 1&1,
1&1 Internet SE
Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur,
in unserem Auftrage betrieben wird (Managed Server).
Beim Besuch unserer Website werden Daten durch Ihren Internet-Browser an unseren Server übermittelt und in sog. Server-Logfiles gespeichert. Im Einzelnen werden auf diesem Wege folgende Daten erhoben:
• IP-Adresse und Hostname
• Zugriffszeitpunkt
• vom Besucher verwendeter Browser
• vom Besucher verwendetes Betriebssystem
• Herkunftslink bzw. -URL
• verwendete Suchmaschine inklusive genutzter Keywords
• Verweildauer
• Anzahl aufgerufener Seiten
• zuletzt geöffnete Seite vor dem Verlassen der Website
Soweit wir vorgenannte Daten der Logfiles und weitere im Sinne dieser Datenschutzerklärung auf unserem Server speichern, erfolgt die Verarbeitung durch den sog. Auftragsverarbeiter 1&1. Das von uns beauftragte Unternehmen 1&1 hat die Verarbeitung von Daten im Einklang mit den Anforderungen der DSGVO vertraglich zugesichert (vgl. insbesondere Art. 28 DSGVO). Bestandteil des Vertrages sind auch die technischen und organisatorischen Maßnahmen (TOM), denen sich der Auftragsverarbeiter 1&1 gem. Art. 32 DSGVO unterworfen hat.
Die erhobenen Daten der Logfiles werden nur vorrübergehend gespeichert und in keinem Falle gemeinsam mit anderen Daten von Ihnen. Zu Ihrem Schutz wird Ihre IP-Adresse ausschließlich in anonymisierter Form gespeichert.
Soweit uns keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht oder eine sonstige gesetzliche Pflicht trifft, werden die Daten spätestens nach einer Woche gelöscht. Nur bei außergewöhnlichen Ereignissen, die die Zwecke der Erhebung gefährden, sind die Daten bis zur endgültigen Klärung des Vorfalls ganz oder teilweise von der Löschung ausgenommen.

2.1.2 Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Zweck der Verarbeitung der in Ziffer 2.1.1 genannten Daten ist die Verbesserung, Stabilität, Funktionalität und Sicherheit unseres Internetauftritts. Soweit uns keine gesetzliche Pflicht trifft, verwenden wir die erhobenen Daten in keinem Falle zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.
Die Verarbeitung der in Ziffer 2.1.1 genannten Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

2.2 Vertragsdaten
2.2.1 Umfang und Dauer der Verarbeitung
Allgemeine Dienstleistungen
Die Inanspruchnahme unserer allgemeinen Dienstleistungen kommt mit Ausnahme der Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Vermittlung von Pflegekräften durch entsprechende Verträge zwischen der betroffenen Person und SorglosPflege zustande. Die im Rahmen dieser Verträge notwendigen Daten werden durch die betroffene Person übermittelt. Dabei werden je nach Art der Dienstleistung nur solche personenbezogenen Daten erhoben, die für die Vertragserfüllung, insbesondere einer angemessenen Rechnungslegung (Name, Vorname, Anschrift und Erreichbarkeit per Telefon, eMail oder Fax) unbedingt erforderlich sind.
Vermittlung von Pflegekräften
Bei der Inanspruchnahme von SorglosPflege als Vermittler von polnischen Pflegekräften übermittelt die betroffene Person die personenbezogenen Daten zunächst über das sog. Formular zur Ermittlung des persönlichen Betreuungsbedarfs (Anfrage). Der Umfang des Formulars kann im Einzelnen folgendem Link entnommen werden (Link!). Die darin enthaltenen Daten sind zur Fertigung eines entsprechenden Angebots unentbehrlich. Ohne diese Daten kann die begehrte Dienstleistung nicht in Anspruch genommen werden und ein späterer Vertrag nicht zustande kommen.
SorglosPflege leitet die Anfrage der betroffenen Person zum Zwecke einer Angebotserstellung und Verfügbarkeitsprüfung an den polnischen Kooperationspartner weiter, der die polnischen Pflegekräfte bereitstellt. Dabei verarbeitet der polnische Kooperationspartner die übermittelten Daten im Einklang mit den Anforderungen der DSGVO, denen er aufgrund des europaweiten Geltungsbereichs der DSGVO ohnehin unterliegt. Der polnische Kooperationspartner ist insoweit für die weitere Verarbeitung der an ihn übermittelten Daten der betroffenen Person eigenständig verantwortlich als sog. Dritter im Sinne des Art. 4 Ziffer 10 DSGVO. Diese Datenübermittlung ist grundlegend für das Zustandekommen eines späteren Vertrages, den die betroffene Person mit ihrer Anfrage begehrt. Ohne eine solche Datenübermittlung kann ein Vertrag nicht zustande kommen.
Nach Angebotsannahme entsteht ein Vertragsverhältnis zwischen der betroffenen Person und dem polnischen Dienstleistungsunternehmen.
Im Falle des Zustandekommens von Verträgen zu allgemeinen Dienstleistungen und solchen im Zusammenhang mit der Vermittlung von Pflegekräften werden die Daten erst nach Ablauf des Vertragsverhältnisses und der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, denen SorglosPflege unterliegt.
Kommt ein solcher Vertrag nicht zustande, erfolgt Datenlöschung nach Ablauf von 3 Monaten, soweit die betroffene Person nicht einen anderen Zeitpunkt begehrt. An die Stelle der Löschung tritt die Sperrung, sofern rechtliche oder tatsächliche Hindernisse der Löschung entgegenstehen.

2.2.2 Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Zweck der Verarbeitung der in Ziffer 2.2.1 genannten Daten ist die Erfüllung eines Dienstleistungsvertrages sowie im Falle der Anfrage betroffener Personen im Zusammenhang mit der Vermittlung von Pflegekräften die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Ohne die genannten Daten kann Vertragsschluss und Vertragserfüllung zur Inanspruchnahme der durch die betroffene Person begehrten Dienstleistung nicht eintreten. Die Daten werden zu keinen weiteren Zwecken verarbeitet.
Die Verarbeitung der in Ziffer 2.2.1 genannten Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

2.3 Cookies des verantwortlichen Anbieters
2.3.1 Umfang und Dauer der Verarbeitung
Wir verwenden mit unserem Internetauftritt sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichertechnologien, die durch den von Ihnen eingesetzten Internet-Browser auf Ihrem Endgerät ablegt und gespeichert werden. Durch diese Cookies werden im individuellen Umfang bestimmte Informationen von Ihnen, wie beispielsweise Ihre Browser- oder Standortdaten oder Ihre IP-Adresse, verarbeitet.
Durch diese Verarbeitung wird unser Internetauftritt benutzerfreundlicher, effektiver und sicherer, da die Verarbeitung bspw. die Wiedergabe unseres Internetauftritts in unterschiedlichen Sprachen oder das Angebot einer Warenkorbfunktion ermöglicht.
Sie bleiben ständig Herrscher Ihrer Daten. Wie Sie Cookies in Ihrem Browser löschen, hat bspw. Techbook für Sie zusammengefasst: (https://www.techbook.de/easylife/cookies-browser-loeschen).

2.3.2 Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit b.) DSGVO, sofern diese Cookies Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung verarbeitet werden.
Falls die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung dient, liegt unser berechtigtes Interesse in der Verbesserung der Funktionalität unseres Internetauftritts. Rechtsgrundlage ist in dann Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

2.4 Kontakt-Formular des verantwortlichen Anbieters
2.4.1 Umfang und Dauer der Verarbeitung
Wir stellen Ihnen auf unseren Seiten ein Kontakt-Formular zur Verfügung. Über dieses Formular können Sie uns Nachrichten zukommen lassen. Ihre Daten werden dabei zur Bearbeitung Ihres Anliegens benötigt. Ohne Ihre übermittelten Daten ließe sich Ihr Anliegen nicht bzw. allenfalls nur eingeschränkt bearbeiten.
Ihre Daten werden gelöscht, wenn sich der eigentliche Zweck erledigt hat. Damit erfolgt eine Löschung dann, wenn Ihr Anliegen abschließend bearbeitet wurde und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

2.4.2 Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Die Verarbeitung der in Ziffer 2.2.1 genannten Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

2.5 Feedback-Formular des verantwortlichen Anbieters
2.5.1 Umfang und Dauer der Verarbeitung
Wir stellen auf unseren Seiten ein Feedback-Formular zur Verfügung, über das Sie uns mitteilen können, wie zufrieden Sie mit unserer Webpräsenz sind. Soweit hier durch Sie personenbezogene Daten übermittelt werden, werden diese unmittelbar nach Bearbeitung Ihrer Eingabe gelöscht. Zudem ziehen wir keine Rückschlüsse auf Ihre Person.

2.5.2 Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Unser berechtigtes Interesse zur Verarbeitung der Daten liegt in der Verbesserung der Funktionalität unseres Internetauftritts. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

2.6 Google Analytics
2.6.1 Umfang und Dauer der Verarbeitung
Wir setzen Google Analytics ein. Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend nur „Google" genannt.
Google hat durch Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield") unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active garantiert, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.
Google Analytics dient der Analyse des Nutzungsverhaltens unseres Internetauftritts. Nutzungs- und nutzerbezogene Informationen, wie bspw. IP-Adresse, Ort, Zeit oder Häufigkeit des Besuchs unseres Internetauftritts, werden dabei an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Allerdings nutzen wir Google Analytics mit der sog. Anonymisierungsfunktion. Durch diese Funktion kürzt Google die IP-Adresse schon innerhalb der EU bzw. des EWR.
Die so erhobenen Daten werden wiederum von Google genutzt, um uns eine Auswertung über den Besuch unseres Internetauftritts sowie über die dortigen Nutzungsaktivitäten zur Verfügung zu stellen. Auch können diese Daten genutzt werden, um weitere Dienstleistungen zu erbringen, die mit der Nutzung unseres Internetauftritts und der Nutzung des Internets zusammenhängen.
Google gibt an, Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten zu verbinden. Zudem hält Google unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners weitere datenschutzrechtliche Informationen für Sie bereit, so bspw. auch zu den Möglichkeiten, die Datennutzung zu unterbinden.
Zudem bietet Google unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de ein sog. Deaktivierungs-Add-on nebst weiteren Informationen hierzu an. Dieses Add-on lässt sich mit den gängigen Internet-Browsern installieren und bietet Ihnen weitergehende Kontrollmöglichkeit über die Daten, die Google bei Aufruf unseres Internetauftritts erfasst. Dabei teilt das Add-on dem JavaScript (ga.js) von Google Analytics mit, dass Informationen zum Besuch unseres Internetauftritts nicht an Google Analytics übermittelt werden sollen. Dies verhindert aber nicht, dass Informationen an uns oder an andere Webanalysedienste übermittelt werden.

2.6.2 Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts.

2.7 Soziale Medien
SorglosPflege unterhält Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke (z.B. Facebook, Twitter und Google+), um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über seine Leistungen informieren zu können. In diesem Zusammenhang werden nur einfache Links oder nur solche SocialMedia-Plug-Ins, die beim Laden der Seite keine Verbindung zu dem jeweiligen Netzwerk herstellen, verwendet. Damit unterscheiden sich die hier eingesetzten SocialMedia-Plug-Ins von den weit verbreiteten „Gefällt-mir-Buttons", die bereits beim Laden der Seite Daten an die sozialen Netzwerke übermitteln, ohne dass der Button angeklickt werden muss.

 

3 Widerspruchsrecht

Widerspruchsrecht aufgrund der besonderen Situation
Betroffene Personen haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) (öffentliche Sicherheit) oder lit. f) (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.
Dasselbe gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. SorglosPflege verarbeitet bei Einlegung des Widerspruchs die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.


Widerspruchsrecht bei Direktwerbung
Falls SorglosPflege personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Adressat des Widerspruchs
Bitte richten Sie Ihren Widerspruch an die folgende eMail-Adresse:
eMail: terminalsorglospflegeplus.de

 

4 Schlussbestimmungen

Änderung der Datenschutzerklärung
Von Fall zu Fall ist es erforderlich, den Inhalt der vorliegenden Datenschutzerklärung anzupassen und zu ändern. Der Anbieter behält sich daher eine Änderung dieser Datenschutzerklärung vor und wird die geänderte Datenschutzerklärung auf der Website bereitstellen. Werden durch die Änderungen bereits verarbeitete personenbezogene Daten in ihrem bisherigen Schutzbereich berührt, informiert der Anbieter die betroffenen Personen vorab.


Stand der Datenschutzerklärung
Die vorliegende Datenschutzerklärung wurde in der aktuellen Fassung vom 25. Mai 2018 veröffentlicht.