Cookie-Hinweis!
Wir setzen Cookies, um Ihnen besten Service bieten zu können.
Mit dem Besuch unserer Seiten erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Datenschutzerklärung!

 
 
 
geraus swch sw

Steuerliche Betrachtung - Steuervorteile nutzen!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Steuerrechtliche Betrachtung bei der Alten- und Seniorenpflege

Steuerrechtliche Vergünstigungen im Zuge der ambulanten und häuslichen Altenpflege (24h-Pflege)

Sie als Pflegebedürftiger und auch Ihr Angehöriger haben die Möglichkeit, einen Teil der für die tägliche Pflege anfallenden Kosten (z.B. für Pflegepersonal oder auch für die Haushaltshilfe) steuerlich geltend zu machen. Die Art und Höhe der für Sie denkbaren steuerlichen Vergünstigungen ist vielfältig und richtet sich nach den individuellen Gegebenheiten. Nutzen Sie daher die vom Gesetzgeber vorgesehenen Möglichkeiten und geben Sie z.B. die Pflegekosten bei Ihrer Steuererklärung unbedingt an. Wir haben hier die wichtigsten Themen zur Steuerersparnis erklärend aufgeführt.

  • Steuerermäßigung bei Aufwendungen für haushaltsnahe Dienstleistungen
  • Außergewöhnliche Belastungen für Pflegepersonen
  • Außergewöhnliche Belastungen durch private Kraftfahrzeugkosten

Weitere detaillierte Auskünfte zu steuerlichen Vergünstigungen erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Finanzamt und in allen Steuerberaterbüros.