Cookie-Hinweis!
Wir setzen Cookies, um Ihnen besten Service bieten zu können.
Mit dem Besuch unserer Seiten erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Datenschutzerklärung!

 
 
 
geraus swch sw

Kurzzeitpflege

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Die Kurzzeitpflege ist eine vorübergehend vollstationäre Senioren-Pflege. Sie richtet sich insbesondere an:

  • Pflegebedürftige, die nach einem Krankenhausaufenthalt oder einer Behandlung stationäre
    Rehabilitationsmaßnahmen benötigen.
  • Patienten, die, egal ob zu Hause oder in einem Pflege-/Alten- oder Seniorenheim, auf eine
    Weiterbetreuung warten.
  • Pflegepersonen oder Betreuer, die die häusliche, ambulante Altenpflege vorübergehend z.B.
    aus gesundheitlichen Gründen nicht ausüben können.

Die Kurzzeitpflege greift im Unterschied zur Verhinderungspflege also dort, wo weder die häusliche Altenpflege noch die teilstationäre Pflege möglich oder nicht ausreichend ist. Wenn diese Voraussetzungen vorliegen, hat der Pflegebedürftige einen Anspruch auf (stationäre) Kurzzeitpflege für bis zu 4 Wochen im Kalenderjahr. Somit wird der Pflegebedürftige also für einen begrenzten Zeitraum in eine vollstationäre Einrichtung aufgenommen und dort gepflegt bzw. versorgt.