Cookie-Hinweis!
Wir setzen Cookies, um Ihnen besten Service bieten zu können.
Mit dem Besuch unserer Seiten erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Datenschutzerklärung!

 
 
 
ger swaus swch

Krankheits- und Behinderungskosten

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Unter die Rubrik der Krankheits- und Behinderungskosten fallen z.B. Aufwendungen für die Pflege und Betreuung im eigenen Heim, die Fahrt zur nächstgelegenen Behandlungsstelle, Kosten für Hilfsmittel u.v.m..

Die Bestimmungen zum Anspruch auf Ergänzungsleistungen für Krankheits- und Behinderungskosten (EL) werden von den Kantonen erlassen.

Die Erstattungsbeträge sind in der Höhe begrenzt und betragen zum Stand 01.01.2013 für:

  • Alleinstehende                  25.000,- Fr
  • Ehepaare                          50.000,- Fr
  • Bewohner in Heimen           6.000,- Fr.


Die jeweiligen Beträge können durch die Kantone erhöht werden. Sie erhöhen sich auch, wenn die im eigenen zu Hause wohnende bedürftige Person zusätzlich eine Hilflosenentschädigung erhält.

Der Antrag auf Rückvergütung der Kosten muss innerhalb von 15 Monaten nach Rechnungserhalt bei der zuständigen Ergänzungsleistungs-Stelle (EL-Stelle), in der Regel ansässig bei der Ausgleichskasse, gestellt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der kantonalen Ausgleichskasse.