Cookie-Hinweis!
Wir setzen Cookies, um Ihnen besten Service bieten zu können.
Mit dem Besuch unserer Seiten erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Datenschutzerklärung!

 
 
 
ger swausch sw

Kuraufwendungen!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Kuraufwendungen

Im Falle dessen, dass die mit dem Kuraufenthalt verbundenen Kosten in unmittelbarem Zusammenhang mit der Krankheit der pflegebedürftigen Person stehen, können Kosten für den Aufenthalt, medizinische Betreuungskosten, Fahrtkosten, Kosten für Kurmittel und auch die durch die begleitende Pflegeperson entstehenden Aufwendungen steuerlich geltend gemacht werden.

Die geltend zu machenden Aufwendungen unterliegen jedoch vorher der Kürzung um einen Haushaltsersparnisbetrag sowie einem eventuell bereits erhaltenen Aufwendungsersatz.
Die vorzunehmende Kürzung für die Haushaltsersparnis beträgt zur Zeit je Tag 5,23 EURO (Stand 01.01.2013).


Auskunft über die Vielfältigkeit der steuerlichen Vorteile erteilt Ihr zuständiges Finanzamt. Nähere Informationen erhalten Sie auch beim Bundessozialamt unter dem Link - Infoblatt "Steuerliche Absetzmöglichkeiten" -.